KETTENREAKTION-OS

DEMOCODE2

Tretet ein, ihr RadelheldInnen!

Bei der Osnabrücker Fahrradinitiative für alle!

Unsere Vision besteht darin, eine schnelle, effektive und tiefgreifende Verkehrswende voranzutreiben, die den bestehenden Verkehrsraum in Osnabrück und Umgebung neugestaltet und das Fahrrad als äußerst umweltfreundliches und ressourcenschonendes Fortbewegungsmittel nachdrücklich unterstützt.

Unsere Gruppe setzt sich aus einer vielfältigen Gemeinschaft von Menschen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und Lebensweisen zusammen. Wir legen großen Wert darauf, politisch unabhängig und neutral zu agieren. Doch was uns alle eint, ist unsere gemeinsame Forderung nach sicheren Verkehrsbedingungen für Radfahrende in und um Osnabrück.

Wir sind aktiv darin engagiert, eine rasche, wirksame und grundlegende Veränderung im Verkehrssystem voranzutreiben. Unser Ziel ist es, den bestehenden Verkehrsraum in Osnabrück und Umgebung neu zu gestalten und das Fahrrad als besonders umweltfreundliches und ressourcenschonendes Verkehrsmittel nachhaltig zu fördern. Wir stehen nicht grundsätzlich im Konflikt mit dem Auto, aber wir sind der festen Überzeugung, dass dessen Nutzung nur dann erfolgen sollte, wenn sie unbedingt erforderlich ist.

Unterstützt uns!

Möchtest du auch etwas Gutes zu tun? Das Spenden ist super einfach! Klick einfach auf den Spendenbutton und sei dabei. Wir freuen uns über jede Unterstützung – groß oder klein. Lass uns gemeinsam die Welt ein Stück besser machen!

Mit unserer Live-Tracking-Karte, auf der ihr unsere aktuelle Position verfolgen könnt, habt ihr jederzeit die Möglichkeit euch unkompliziert auch noch laufenden Touren anzuschließen. Wir würden uns freuen ❤️

Leider hast du die letzte Tour verpasst!? Schau gerne immer mal wieder unter „Termine“ wann die nächste Tour geplant ist.

Bis zur nächsten Tour kannst du sehen wo wir zuletzt unterwegs waren

Critical Mass Fahrradstraße Kettenreaktion Osnabrück Maßnahmen Motorisierter Individualverkehr Osnabrück Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger Pagenstecher Straße Polizei Radinfrastruktur Sicherheit Stadt